Europa. Nur einen Klick entfernt!

Was passiert
in der Nähe von

Am 10.01.2011 unterhielt sich das Präsidium der EBSachsen mit Frau Katharina Wolf, Mitglied im Vorstand der EBDeutschland

Frau Katharina Wolf, die als Vertreterin des Deutschen Juristinnenbundes Mitglied im Vorstand der Europäischen Bewegung Deutschland ist, war am 10. Januar 2011 zum Gespräch mit der Präsidentin und dem Präsidium der Europäischen Bewegung Sachsen in Dresden.

Frau Wolf erläuterte die in Berlin entwickelten und praktizierten Veranstaltungsformate „DeBriefing“ und „EBD Exklusiv“ und warb um Teilnehmer aus Sachsen. Sie verwies auf die Möglichkeiten, die der Artikel 11 Abs. 1 bis 3 AEUV für „repräsentative Verbände“ auch dem Landeskomitee Sachsen der Europäischen Bewegung bietet und regte insoweit eine stärkere Abstimmung zwischen den Geschäftsführungen in Berlin und Dresden an. Neben den Themen „Preis Frauen Europas“ und „EBD-Stipendium Brügge“ hob sie auf die Aufgabeschwerpunkte der Kommission für 2010/2011 ab und erläuterte die Bedeutung des mittelfristigen Finanzrahmens für Sachsen.

Die Präsidiumsmitglieder wünschten sich eine intensivere Zusammenarbeit. Der Informationsfluss solle nicht allein per Mail oder schriftliche Nachricht, sondern verstärkt auch durch Austausch von Referenten gefördert werden, war der einhellige Wunsch für die Zukunft.

Fr. Wolf (links) und Frau Dombois nach den offenen Gesprächen

Valid XHTML© 2008 Europische Bewegung Sachsen | Design: Jon Worth | CMS: Typo3
Impressum | Kontakt | Sitemap